Wozu ein eigener, dedizierter Server?


Was ist ein dedizierter Server?

Ein dedizierter Server ist ein physikalischer Computer, der Ihnen ausschließlich und ganz alleine zur Verfügung steht. Wenn Sie bei einem Internet Service Provider hingegen ein Webspace-Paket mit z.B. 100 MB Speicherplatz einkaufen, wird für Sie ein virtueller Host auf einem solchen physikalischen Webserver eingerichtet (virtuelles WebHosting).

Das bedeutet, dass Sie eine winzige virtuelle Partition auf der Serverfestplatte erhalten, eingeschränkte Nutzerrechte haben und sich die Ressourcen des Systems (Prozessor-Rechenleistung, Arbeitsspeicher, Leitungsanbindung) oft mit hunderten anderer Benutzer teilen - dies ist für viele Anwendungen durchaus sinnvoll.

 

Wann brauchen Sie einen eigenen Server?

Ein dediziertes System ist unverzichtbar für ressourcenintensive Internetpräsenzen, bei denen Sie viel Festplattenplatz, viel Prozessorleistung und Arbeitsspeicher für Ihre Prozesse benötigen. Auch wenn Sie sensible, sicherheitsrelevante Firmendaten und große Datenbankbestände publizieren möchten, empfiehlt sich ein dediziertes System, das Sie mit niemandem teilen müssen.

Gleiches gilt für aufwendige e-Commerce oder Datenbankanwendungen, erfolgreiche Communities usw. Unsere Serversysteme sind selbstverständlich mit den aktuellsten Softwarepaketen ausgestattet und sind betriebsfertig konfiguriert. Ihr System ist bei uns zusätzlich mit einem kompletten Secure-Package ausgestattet, das die Systemstabilität und Serversicherheit deutlich verbessert.

 

Kinderleichte Administration

Sie erhalten ein umfangreiches Software-Paket, das es selbst absoluten Laien gestattet, virtuelle Hosts auf ihrem System zu administrieren. Im Rahmen dieses "Rundum-Sorglos-Paketes" übernehmen wir auch alle sonstigen administrativen Aufgaben für Sie - einfacher geht es nicht.

Bei technischen Problemen stehen selbstverständlich unsere erfahrenen Administratoren zur Verfügung.

Copyright © 2016 iSALVO * All rights reserved